+49 351 463 32454
monika.luedtke@tu-dresden.de

Historische Sprachwissenschaft

Historische Sprachwissenschaft

Ein Schwerpunkt der Forschungsarbeiten in Dresden liegt in der historischen Sprachwissenschaft des Deutschen — vor allem Sandra Aehnelt, Rainer Hünecke und Alexander Lasch sind in verschiedenen Netzwerken und Arbeitskreisen organisiert:

  • Gesellschaft für germanistische Sprachgeschichte (GGSG)
  • IAK Historische Stadtsprachenforschung
  • IAK Historische Kanzleisprachenforschung
  • AK Historische Syntax
  • AK Historische Textsorten

Zuletzt fand die 35. Tagung des Internationalen Arbeitskreises Historische Stadtsprachenforschung zum Thema „Stadtsprach(en) im Zeitalter von Reformation und Konfessionalisierung“ im September 2017 in Dresden statt — Sandra Aehnelt und Rainer Hünecke zeichneten dafür verantwortlich.

Aktuelle Publikationen

Sandra Aehnelt (2017): Serialisierung des Vor- und Nachfeldes in einfachen Hauptsätzen der frühen Neuzeit am Beispiel der Textsorte Reiseberichte. In: Claudia Wich-Reif (Hg.). Serialisierungsregeln und ihre Geschichte vom 8. bis zum 19. Jahrhundert (Berliner Sprachwissenschaftliche Studien 33). Berlin: Weidler.

Sandra Aehnelt (2017): Satzkonstruktionen in Reiseberichten des 17. Jahrhunderts. In: Britt-Marie Schuster & Susann Holftreter (Hg.). Textsortenwandel vom 9. bis zum 19. Jahrhundert (Berliner Sprachwissenschaftliche Studien 32). Berlin: Weidler. 437-457. 

Rainer Hünecke (2017): Serialisierung des Satzrahmens in Texten der Fachliteratur des Bergbaus in der Zeit vom beginnenden 16. Jahrhundert bis ins 19. Jahrhundert. In: Claudia Wich-Reif (Hg.). Serialisierungsregeln und ihre Geschichte vom 8. bis zum 19. Jahrhundert (Berliner Sprachwissenschaftliche Studien 33). Berlin: Weidler. 155-182.

Rainer Hünecke (2017): Das protestantische Schuldrama – Stabilität und Wandel vom 16. bis ins 18. Jahrhundert. In: Britt-Marie Schuster & Susann Holftreter (Hg.). Textsortenwandel vom 9. bis zum 19. Jahrhundert (Berliner Sprachwissenschaftliche Studien 32). Berlin: Weidler. 261-281.

Rainer Hünecke (2017): Das hundertjährige Alter. Medizinische Ratgeber aus dem 18. Jahrhundert. In: Jörg Riecke (Hg.). Sprachgeschichte und Medizingeschichte. Texte – Termini – Interpretationen (Lingua Historica Germanica 16). Berlin, Boston: de Gruyter. 217-234.

Alexander Lasch (2017): Nonagentive Konstruktionen des Deutschen am Beispiel anmuten. In: Nouveaux Cahiers d‘ Allemand 35,1. 1-19. 

Gesellschaften und Kooperationen

Gesellschaft für Germanistische Sprachgeschichte (GGSG)
IAK Historische Stadtsprachenforschung
Historisch syntaktisches Verbwörterbuch (HSVW)

Veranstaltungen

Lehre

Lehrveranstaltungen

Ankündigungen und Beschreibungen der Lehrveranstaltungen zur Historischen Sprachwissenschaft sind im Blog zusammengefasst unter dem Tag LingHist.