+49 351 463 32454
monika.luedtke@tu-dresden.de

Blog

Digitalisierung: Kollaboratives Arbeiten mit GDOCS

Im Seminar  „Lexik und Syntax der einfachen Sprache“ entsteht ein personalisierter Audioguide für das Albertinum. Im Moment werden Audioaufnahmen und Aufzeichnungen ausgewertet und gemeinsam zusammengestellt — in Dokumenten, die gemeinsam bearbeitet werden: Die hier in der Lehre umgesetzten Prinzipien der Digitalisierung sind VISIBILITY, GENEROSITY und COLLABORATION mit einem gemeinsamen Ziel, FOCUS ON TARGET. Das Prinzip…
Weiterlesen

Framesemantik II (Vorlesung „Kognitive Linguistik“)

~~ Vorlesungsüberblick: 13.04.2018 Inhalt und Gegenstand der Vorlesung Teil I: Grundlagen 20.04.2018 Embodiment 27.04.2018 Entrenchment 04.05.2018 Kategorisierung 11.05.2018 [Selbststudium] 18.05.2018 Metapher / Blending 25.05.2018 vorlesungsfrei (Pfingsten) Teil II: Gebrauchsbasierte Ansätze zur Modellierung von Sprachwissen 01.05.2018 Grundlagen 08.06.2018 Framesemantik I 15.06.2018 Framesemantik II 22.06.2018 Kognitive Grammatik I 29.06.2018 Kognitive Grammatik II 06.07.2018 Konstruktionsgrammatik I 13.07.2018 Konstruktionsgrammatik…
Weiterlesen

KI entwirft Memes

Abel L. Peirson V (Department of Physics) und E. Meltem Tolunay (Department of Electrical Engineering) von der Stanford University stellen mit dem Paper Dank Learning: Generating Memes Using Deep Neural Networks (arxiv.org/abs/1806.04510) „novel meme generation system“ vor: We introduce a novel meme generation system, which given any image can produce a humorous and relevant caption.…
Weiterlesen

Native American Languages and Cultures

Im Moment werden auf Reddit im Sub r/AskHistorians zwei Karten problematisiert, die National Geographics zur Diskussion gestellt hat: How accurate are these National Geographic maps of Native North America? (One linguistic, one more broadly cultural) In response to this wonderful answer by /u/retarredroof, @NatGeoEducation contacted us on Twitter with a request! They have a couple of maps of linguistic…
Weiterlesen

Multimodale Analyse von Instruktionsgesprächen im Instrumentalunterricht (VALS-ASLA 2018 „A Video Turn in Linguistics?“, Juni 2018, Basel)

Johanna Kehr: „Multimodale Analyse von Instruktionsgesprächen im Instrumentalunterricht“. Vortrag auf der VALS-ASLA 2018 „A Video Turn in Linguistics?“ (6.-8.06.18, Basel) Der Vortrag widmet sich der multimodalen Analyse von Instruktiongsgesprächen im Instrumentalunterricht an der Musikhochschule, die im Zusammenhang mit dem laufenden Dissertationsprojekt zu Sprache im musikalischen Handlungkontext angefertigt wurden. Im Zentrum der Arbeit steht die Frage nach…
Weiterlesen

Framesemantik I (Vorlesung „Kognitive Linguistik“)

~~ Vorlesungsüberblick: 13.04.2018 Inhalt und Gegenstand der Vorlesung Teil I: Grundlagen 20.04.2018 Embodiment 27.04.2018 Entrenchment 04.05.2018 Kategorisierung 11.05.2018 [Selbststudium] 18.05.2018 Metapher / Blending 25.05.2018 vorlesungsfrei (Pfingsten) Teil II: Gebrauchsbasierte Ansätze zur Modellierung von Sprachwissen 01.05.2018 Grundlagen 08.06.2018 Framesemantik I 15.06.2018 Framesemantik II 22.06.2018 Kognitive Grammatik I 29.06.2018 Kognitive Grammatik II 06.07.2018 Konstruktionsgrammatik I 13.07.2018 Konstruktionsgrammatik…
Weiterlesen

Digitalisation – Challenges and Opportunities in Academic Teaching

„Digitalisation – Challenges and Opportunities in Academic Teaching“. Scientific Area Network (SAN) „Change Through Digitalisation“ // Dresden // 6 June 2018. If we talk about digitalisation or digitization – what does this mean? Digitization means the process of converting a physical or analog information into a digital one. On the other hand digitalisation means the…
Weiterlesen

„Barrierefreie Kommunikation im Albertinum“ — Objektauswahl

Heute fand die erste assistierte Führung im Albertinum zur Objektauswahl statt — als Kooperationspartner unterstützte uns dabei die CSW-Christliche Sozialwerk gGmbH Dresden. Folgende Objekte werden im Audioguide aus „Skulpturenhalle“ und der Sammlung „Neue Meister“ im Albertinum berücksichtigt:

Sprechstunde

Die Sprechstunde von Prof. Dr. Alexander Lasch kann leider aus dienstlichen Gründen am Donnerstag, den 07.06.2018, nicht stattfinden.

„Barrierefreie Kommunikation im Albertinum Dresden“

Im Rahmen eines „Service Learning“-Seminars zur „Leichten und einfachen Sprache“ an der TU Dresden erarbeiten die Professur für germanistische Linguistik und die Medieninformatik der TU Dresden gemeinsam mit Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung und der Kuration des Albertinums Dresden ein innovatives Konzept barrierefreier Kommunikation: personalisierte Audio-Guides. Dazu werden Führungen durch Kunsthistoriker_innen des Albertinums in Gruppen mit jeweils…
Weiterlesen

„Das mutet besonders gegenwartsnah an“ – „anmuten“ mit (deverbalem) Adjektiv als nonagentive Konstruktion

Alexander Lasch (2018): Das mutet besonders gegenwartsnah an – anmuten mit (deverbalem) Adjektiv als nonagentive Konstruktion. In: Deutsche Sprache 46,2. 97-120. DOI: https://www.dsdigital.de/DS.02.2018.097. Der Beitrag stellt das System passivischer als nonagentiver Konstruktionen des Deutschen als Gegenstand einer gebrauchsbasierten Konstruktionsgrammatik und Diskussionsangebot (im Anschluss an Lasch 2016a) vor. Die Konstruktionen der ASKRIPTION, der KOMMUTATION und der AKZEPTATION werden im Hinblick auf…
Weiterlesen

Tiefenkasus, Kasusrollen und Semantische Rollen (Vorlesung „Kognitive Linguistik“)

Wie angekündigt werden die Vorlesungen ab dem SoSe 2018 ab dem 20.04.2018 regelmäßig live gestreamt. Nach dem Stream werden die einzelnen Aufzeichnungen archiviert und sind weiterhin öffentlich zugänglich. Weitere Informationen: https://ift.tt/2HzXsaI ~~ Vorlesungsüberblick: 13.04.2018 Inhalt und Gegenstand der Vorlesung Teil I: Grundlagen 20.04.2018 Embodiment 27.04.2018 Entrenchment 04.05.2018 Kategorisierung 11.05.2018 [Selbststudium] 18.05.2018 Metapher / Blending 25.05.2018 vorlesungsfrei (Pfingsten) Teil II:…
Weiterlesen

Publikationsdatenbank des Internationalen Arbeitskreises „Historische Stadtsprachenforschung“

Geschichte und Funktion des Arbeitskreises Der „Internationale Arbeitskreis Historische Stadtsprachenforschung“ (IAK HSSF) ist ein informeller, offener Zusammenschluss von Wissenschaftlern, die sich aus unterschiedlichen Perspektiven und Fachrichtungen mit der Sprache in urbanen Räumen beschäftigen und ihre Projekte und/oder Forschungsergebnisse auf den seit 1983 jährlich im Herbst an wechselnden Orten veranstalteten Tagungen vorstellen und diskutieren. Mit der…
Weiterlesen

Workshop: „Open Access – mehr als eine Fördervorgabe?“ 

Open Access – mehr als eine Fördervorgabe? Workshop im Rahmen der Qualifikationsangebote der Graduiertenakademie an der TU Dresden gemeinsam mit Alexander Lasch und Michael Wohlgemuth (SLUB). Datum: Mittwoch, 30.05.2018; 13:00 – 16:20 Ort: SLUB, Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Schulungsraum 0.47 Dem Thema Open Access wird über die Forschungsförderung eine große Bedeutung zugewiesen. Der Open-Access-Service der SLUB präsentiert…
Weiterlesen

Neu im Blog: Kategorie „Tools“, ’sprechende Permalinks‘ und Abstellung der Sharing-Optionen

Wir haben eine neue Kategorie im Blog eingerichtet, die die Artikel zusammenfasst, die kleine Werkzeuge für Forschung und Lehre vorstellen: Tools für Forschung und Lehre. Sie ist direkt über das Menü „Forschung“ zu erreichen. Die Tools, die wir hier zusammenfassen, zeichnen sich 1) durch freie Zugänglichkeit und 2) gute Nutzbarkeit aus. Um den Zugriff auf…
Weiterlesen