+49 351 463 32454
monika.luedtke@tu-dresden.de

Kategorie: SoSe2018

Hinweise und Muster zum wissenschaftlichen Arbeiten

Die folgenden Hinweise und Muster sollen der Orientierung dienen. Bitte beachten Sie, dass in unterschiedlichen Fachbereichen auch unterschiedliche Zitationsregeln gelten und unterschiedliche formale Ansprüche an Ihre Arbeiten gestellt werden. Einen Überblick über unterschiedlichen Anforderungen am Institut für Germanistik können Sie sich hier verschaffen. Die folgenden Vorlagen sind bereits in der Schriftart Open Sans gesetzt —…
Weiterlesen

Hünecke & Lasch: Wissenschaftliches Kolloquium / Konsultationen / Oberseminar — Informationen und Material

In dieser Lehrveranstaltungsform stellen zum einen fortgeschrittene Studierende ihre Forschungsprojekte (Master-, Dissertationsprojekte) vor. Zum anderen ist Raum für gemeinsame Lektüre und Diskussion aktueller Forschungsliteratur. Organisatorische Details Donnerstag, 5. DS / W 48/103/U Material Übersicht über die Seminartermine (*.pdf)

Janz: Lexikwandel — Informationen und Material zum Seminar

Im Seminar soll zunächst kurz auf theoretische Konzepte zum Bedeutungswandel im Wortschatz referiert werden. Es werden Fragestellungen wie z.B. Bedeutungserweiterung, -verengung, Euphemisierungen, Metaphorisierungen diskutiert werden. Alle sprachlichen Tendenzen sind in einen bestimmten Sprach- und Kulturraum eingebettet und werden erst in diesem interpretierbar. Sie werden außerdem von den verschiedenen Sprachteilhabern in Quantität und Qualität unterschiedlich wahrgenommen…
Weiterlesen

Koch: Managementkommunikation — Informationen und Material zum Seminar

Inhalt Ziel des Seminars ist die Auseinandersetzung mit Wirkungsfaktoren erfolgreicher Kommunikation im Unternehmenskontext. Wir gehen der Frage nach, wie es gelingt, institutionelle Prämissen und individuelles Sprechhandeln zu einer überzeugenden und werbewirksamen Einheit zu verschmelzen. Neben primär linguistischen Kriterien, die sich auf Rhetorikkonzepte und Verständlichkeitstheorien stützen, werden Gesamtperformanz, Visualisierung, Inszenierung und Gesichtspunkte der Corporate Identity beleuchtet.…
Weiterlesen

Hünecke: Sprachinseln — Informationen und Material zum Seminar

Inhalt Das Ziel der Lehrveranstaltung besteht darin, die Studenten der fortgeschrittenen Studiensemester zum selbstständigen und kreativen Herangehen an wissenschaftliche Fragestellungen zu befähigen. Gegenstand dieser Lehrveranstaltung sind die deutschen Sprachinseln. Es handelt sich dabei um Orte oder Regionen außerhalb des geschlossenen deutschen Sprachgebietes, in denen das Deutsche als Muttersprache gilt. Im Rahmen des Seminars soll an…
Weiterlesen

Aehnelt: Reiseberichte der frühen Neuzeit — Informationen und Material zum Seminar

Verschriftlichte Reiseberichte existieren, seitdem es Reisen gibt, jedoch nicht im gegenwartssprachlichen Verständnis, sondern vielmehr in Form von Logbüchern etc. Doch ab dem 15. Jahrhundert entstanden im Rahmen diverser Pilgerfahrten mehr und mehr deutschsprachige Reisebeschreibungen, welche durchaus Erzählcharakter vorweisen können. Zwei dieser Art werden wir uns im Seminar zuwenden. Über folgende Kompetenzen werden Sie am Ende…
Weiterlesen

Hünecke: Gesprochene Sprache — Informationen und Material zum Seminar

Das Ziel der Lehrveranstaltung besteht darin, die Studenten höherer Studiensemester zum selbstständigen und kreativen Herangehen an wissenschaftliche Fragestellungen zu befähigen. Gegenstand dieser Lehrveranstaltung ist die gesprochene deutsche Sprache im Sinne des spontanen und frei formulierten Sprechens in natürlichen Sprachhandlungssituationen. Für dieses Seminar steht ein Datenkorpus aus überwiegend frei formulierten Monologen zu Verfügung. Diese Monologe bilden…
Weiterlesen

Kehr: Pragmatik — Informationen und Material zum Seminar

Die Pragmatik beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten der Sprachverwendung. Eine zentrale Fragestellung ist dabei, wie und wodurch der kompetente Sprecher in der Lage ist, Intention und Bedeutung von Äußerungen zu ermitteln, auch wenn der Rückschluss über die wörtliche Bedeutung allein nicht möglich ist. Wichtige Beiträge zu dieser Diskussion leisten dabei die auf John Austin zurückgehende…
Weiterlesen

Rummel: Framesemantik — Informationen und Material zum Seminar

Im Rahmen dieses Seminars gehen wir der Frage nach, wie unser linguistisches und weltliches Wissen mental repräsentiert ist, wie Bedeutungen untereinander vernetzt sind und was sie in der sprachlichen Kommunikation auslösen oder gar ‚anrichten‘ können. Als Modell hierfür dient uns die recht junge Framesemantik, die wir im Lauf des Semesters in ihrer Entstehung und Ausdifferenzierung…
Weiterlesen

Hünecke: Einführung in die germanistische Sprachwissenschaft — Vorlesung und Einführungskurs

Das Modul führt in die Methoden und Gegenstände der germanistischen Sprachwissenschaft ein. Qualifikationsziel des Moduls ist, dass die Studierenden die grundlegenden Begriffe und Methoden der germanistischen Sprachwissenschaft kennen und auf Texte anwenden können. Themen sind: Semiotik/das sprachliche Zeichen, Phonetik/Phonologie, Orthographie und Graphematik, Morphologie, Wortbildung, Wortartenlehre, Grammatik des einfachen Satzes, Grammatik des komplexen Satzes, Semantik, Pragmatik,…
Weiterlesen

Tutorien zur Einführung — Informationen und Material

Unsere Tutorien begleiten in wöchentlichen Sitzungen die Vorlesung und den Einführungskurs Einführung in die Germanistische Sprachwissenschaft. Wir sind fünf Student*innen höherer Semester und allesamt bereits erfahrene Tutor*innen. In den Tutorien üben und vertiefen wir mit euch die Inhalte aus dem Basismodul, um euch einerseits optimal auf die Klausur am Semesterende vorzubereiten. Andererseits möchten wir aber…
Weiterlesen

Lasch: Lexik und Syntax der Einfachen Sprache — Informationen und Material zum Seminar

Wie gelingt es, auch jene, die aus verschiedenen Gründen nicht (oder kaum) lesen und schreiben können, nicht von gesellschaftlicher Teilhabe auszugrenzen? Wie gelingt es, jene zu integrieren, die in ihrer Heimat keine Chance auf eine Zukunft sehen und ihre Hoffnung auf ein Leben in unserer Gesellschaft richten? Wir stehen vor einer Reihe großer gesellschaftlicher Herausforderungen,…
Weiterlesen

Lasch: Digital Humanities: Erschließung und Analyse historischer Texte — Informationen und Material zum Seminar

Das Seminar ist praktisch angelegt und widmet sich vorrangig der digitalen Erschließung eines historischen Textes in Kooperation mit der SLUB und dem Landesdigitalisierungsprogramm: Georg Heinrich Loskiel. 1789. Geschichte der Mission der Evangelischen Brüder unter den Indianern in Nordamerika. Barby. Im Mittelpunkt wird der ethnografische Teil der Publikation stehen. Ziel des Seminars ist, die Studierenden zu…
Weiterlesen

Lasch: (Historische) Konstruktionsgrammatik — Informationen und Material zum Seminar

Die Konstruktionsgrammatik hat in den letzten Jahren auch in Bezug auf das Deutsche als Gegenstandssprache große Fortschritte machen können. Die gebrauchsbasierten Ansätze, die im Seminar im Mittelpunkt stehen, sind allerdings bisher, bis auf wenige Ausnahmen abgesehen, vor allem synchron ausgerichtet. Im Seminar wird zunächst in die Grundlagen und Konzepte gebrauchsbasierter Ansätze eingeführt. In einem zweiten…
Weiterlesen

Lasch: Kognitive Linguistik — Informationen und Material zur Vorlesung

Die Kognitive Linguistik hat in den letzten Jahren wichtige Felder der linguistischen Forschung auch durch einen Perspektivenwechsel hin zur Beschreibung des Sprachgebrauchs neu vermessen und gängige Forschungsmeinungen relativieren, andere beträchtlich erweitern können. Besonders prominent sind die Arbeiten von George Lakoff im Hinblick auf Metaphern und Framesemantik, von George Langacker zur Kognitiven Grammatik oder Michael Tomasello…
Weiterlesen