+49 351 463 32454
monika.luedtke@tu-dresden.de

Kategorie: Open Access

Unifikations- und sprachgebrauchsbasierte Ansätze (VL „Konstruktionsgrammatik“) (TU Dresden // GSW)

Informationen (Präsentation usw.) zur Vorlesung: https://goo.gl/rWeFmQ ~~ Vorläufiger Themenplan: 19.10.2018 Einführung 26.10.2018 Grammatik und Grammatikographie 02.11.2018 Prämissen der Konstruktionsgrammatik 09.11.2018 Unifikationsbasierte Konstruktionsgrammatik(en) 16.11.2018 Sprachgebrauchsbasierte Konstruktionsgrammatik(en) 23.11.2018 Forschungsüberblick und Forschungstendenzen 30.11.2018 entfällt 07.12.2018 Spracherwerb 14.12.2018 Phraseologie 21.12.2018 Sprachwandel 11.01.2019 Morphologie und Syntax 18.01.2019 Variationslinguistik 25.01.2019 Konstruktikon 01.02.2019 Zusammenschau und Ausblick ~~ Prof. Dr. Alexander Lasch Technische…
Weiterlesen

Human AI Affairs (Dresden, 02.11.2018)

DEAR HUMANS… || Öffentlicher Abendvortrag zur Vorstellung ausgewählter kognitionslinguistischer Grundlagen für die Kooperation „Human AI Affairs“. Die Slides zum Vortrag sind verfügbar unter: https://goo.gl/cLaf7G.

Prämissen kognitiver Grammatik (Vorlesung „Konstruktionsgrammatik“) (TU Dresden // GSW)

Informationen (Präsentation usw.) zur Vorlesung: https://goo.gl/rWeFmQ ~~ Vorläufiger Themenplan: 19.10.2018 Einführung 26.10.2018 Grammatik und Grammatikographie 02.11.2018 Prämissen der Konstruktionsgrammatik 09.11.2018 Unifikationsbasierte Konstruktionsgrammatik(en) 16.11.2018 Sprachgebrauchsbasierte Konstruktionsgrammatik(en) 23.11.2018 Forschungsüberblick und Forschungstendenzen 30.11.2018 entfällt 07.12.2018 Spracherwerb 14.12.2018 Phraseologie 21.12.2018 Sprachwandel 11.01.2019 Morphologie und Syntax 18.01.2019 Variationslinguistik 25.01.2019 Konstruktikon 01.02.2019 Zusammenschau und Ausblick ~~ Prof. Dr. Alexander Lasch Technische…
Weiterlesen

Literatur fürs Studium (#001): Thomas Niehr, Einführung in die linguistische Diskursanalyse

Mit diesem kurzen Video möchte ich die Reihe „Literatur fürs Studium“ der germanistischen Linguistik und Sprachwissenschaft eröffnen. Weitere Informationen unter http://gls-dresden.de.

Grammatik(ographie) & Prämissen Kogn. Grammatik (VL „Konstruktionsgrammatik“) (TU Dresden // GSW)

Informationen (Präsentation usw.) zur Vorlesung: https://goo.gl/rWeFmQ ~~ Timecodes 00:00 Grammatik & Grammatikographie 53:43 Prämissen der Kognitiven Grammatik ~~ Vorläufiger Themenplan: 19.10.2018 Einführung 26.10.2018 Grammatik und Grammatikographie 02.11.2018 Prämissen der Konstruktionsgrammatik 09.11.2018 Unifikationsbasierte Konstruktionsgrammatik(en) 16.11.2018 Sprachgebrauchsbasierte Konstruktionsgrammatik(en) 23.11.2018 Forschungsüberblick und Forschungstendenzen 30.11.2018 entfällt 07.12.2018 Spracherwerb 14.12.2018 Phraseologie 21.12.2018 Sprachwandel 11.01.2019 Morphologie und Syntax 18.01.2019 Variationslinguistik 25.01.2019…
Weiterlesen

Rezension zu Jörg Roche & Ferran Suñer (Hg). 2017. Sprachenlernen und Kognition

Jörg Roche und Ferran Suñer (eds.). 2017. Sprachenlernen und Kognition. Grundlagen einer kognitiven Sprachdidaktik (Kompendium DaF/DaZ 1). Tübingen: Narr. 375S. Besprochen von Heleen Van Mol   Sprachenlernen und Kognition ist der erste Band in der von Jörg Roche herausgegebenen Reihe Kompendium DaF/DaZ. Diese Reihe zielt auf eine Aktualisierung und Professionalisierung der Fremdsprachenvermittlung durch einen Paradigmenwechsel…
Weiterlesen

Einführung (Vorlesung „Konstruktionsgrammatik“) (TU Dresden // GSW)

    Informationen (Präsentation usw.) zur Vorlesung: https://goo.gl/rWeFmQ ~~ Timecodes 00:00 Einführung 02:30 Organisatorisches (Themenüberblick, Prüfungsleistungen) 30:22 Grundlagenlektüre 33:00 Thematischer Problemaufriss ~~ Vorläufiger Themenplan: 19.10.2018 Einführung 26.10.2018 Grammatik und Grammatikographie 02.11.2018 Prämissen der Konstruktionsgrammatik 09.11.2018 Unifikationsbasierte Konstruktionsgrammatik(en) 16.11.2018 Sprachgebrauchsbasierte Konstruktionsgrammatik(en) 23.11.2018 Forschungsüberblick und Forschungstendenzen 30.11.2018 entfällt 07.12.2018 Spracherwerb 14.12.2018 Phraseologie 21.12.2018 Sprachwandel 11.01.2019 Morphologie und…
Weiterlesen

Leichte Sprache im öffentlichen Raum (Berlin, 12.10.2018)

Leichte Sprache im öffentlichen Raum Alexander Lasch „SPRACHE UND VERMITTLUNG – KOMMUNIKATION IN AUSSTELLUNGEN“. Tagung am Deutschen Historischen Museum Berlin in Kooperation mit der Technischen Universität Dresden Berlin im Oktober 2018 Aufzeichnung des Vortrags Präsentation Präsentation (*.pdf)

Die Sprache der Angst. Korpuslinguistische Zugänge (Heidelberg, 05.10.2018)

Die Sprache der Angst. Korpuslinguistische Zugänge Christopher Georgi „Sprache und Angst“ 14. Kolloquium des Forschungsnetzwerks „Sprache und Wissen“ Präsentation Präsentation (*.pdf) — extern, öffnet in neuem Fenster.

Konstruktionale Konzeptualisierung von ‚Angst‘ (Heidelberg, 05.10.2018)

Konstruktionale Konzeptualisierung von ‚Angst‘ im Diskurs um Chemnitz/Köthen im September 2018 Marlene Rummel & Felix Klotz „Sprache und Angst“ 14. Kolloquium des Forschungsnetzwerks „Sprache und Wissen“ Präsentation Präsentation (*.pdf)

Angst vor dem Dunkel. Sprachliche Auseinandersetzung mit Differenzlosigkeit als Quelle des Religiösen (Heidelberg, 05.10.2018)

Angst vor dem Dunkel. Sprachliche Auseinandersetzung mit Differenzlosigkeit als Quelle des Religiösen Alexander Lasch „Sprache und Angst“ 14. Kolloquium des Forschungsnetzwerks „Sprache und Wissen“ Heidelberg im Oktober   Aufzeichnung des Vortrags Bitte nicht erschrecken: Während der Einführung durch Jürgen Spitzmüller lache ich laut, als er meiner Kurzvita mit der Erwähnung meiner mediävistischen Episode eine unerwartete…
Weiterlesen

Korpuslinguistische Modellierung der Archivierung sprachlicher Muster (Bamberg, 20.09.2018)

Korpuslinguistische Modellierung der Archivierung sprachlicher Muster Abstract Keineswegs gilt, daß je mehr man sammelt, desto größer auch das Wissen ist. Wegmann (1999: 264) In einer an positiver Entwicklung orientierten Sprach- als Kommunikationsgeschichte interessieren vor allem die sprachlichen Einheiten, die sich als innovative sprachliche Muster längerfristig durchsetzen und sich vor allem als Elemente als ‚typisch‘ erkannter…
Weiterlesen

Lasch: Konstruktionsgrammatik

Konstruktionsgrammatik Vorlesung + Arbeitskreis Prof. Dr. Alexander Lasch Vorlesung: Freitag, 3. DS / ABS/E08/H Beginn: 19.10.2018 Arbeitskreis: Die konkreten Termine für den Arbeitskreis werden rechtzeitig in der Vorlesung bekannt gegeben. Die Vorlesung zur Konstruktionsgrammatik schließt unmittelbar an die Vorlesung zur Kognitiven Linguistik aus dem Sommersemester (Aufzeichnung: https://goo.gl/Sk1rtb) an; setzt sie aber gleichwohl nicht voraus. Die…
Weiterlesen

Lasch: Digital Humanities: Erschließung und Analyse historischer Texte

Digital Humanities: Erschließung und Analyse historischer Texte Seminar im 3. Studienjahr/Master/EuroS Prof. Dr. Alexander Lasch Donnerstag, 3. DS / W 48/103/U Beginn: 18.10.2018 Das Seminar ist praktisch angelegt und widmet sich vorrangig der digitalen Erschließung eines historischen Textes in Kooperation mit der SLUB und dem Landesdigitalisierungsprogramm. Ziel des Seminars ist, die Studierenden zu befähigen, einen…
Weiterlesen

Viel Feind, viel Ehr? Zur Kritik von Hubert Haider am „Minimalist Program“ und der „Construction Grammar“

Alexander Lasch. 2018. Viel Feind, viel Ehr? Zur Kritik von Hubert Haider am „Minimalist Program“ und der „Construction Grammar“. OA-Publikation via Qucosa. Persistente und zitierfähige URN: urn:nbn:de:bsz:14-qucosa2-317697. Wer unter dem Titel Grammatiktheorien im Vintage-Look – Viel Ideologie, wenig Ertrag einen fast 50seitigen Aufsatz publiziert, hat offenbar ein Anliegen. Als interessierter Leser erhofft man sich, dass sich Haider dezidiert…
Weiterlesen